Yoga

Über Yoga

Yoga zu erklären, scheint heutzutage nicht mehr nötig zu sein – wer kennt schon nicht zumindest vom Sehen her einige der klassischen Yoga-Haltungen wie den Kopfstand, den Hund oder verschiedene Sitzhaltungen! Doch obwohl diese und andere Haltungen vielerorts unterrichtet werden, geschieht dies in sehr unterschiedlichen Kontexten und auf verschiedene Weisen.

 

yoga

Der Unterricht

In meinem Verständnis von Yoga und meiner Art, es zu unterrichten, steht der Einzelne mit seinem ganz individuellen Körpererleben im Mittelpunkt. Das Ziel des Übens liegt  in einer intensiveren Körperwahrnehmung, einem besseren Verständnis dafür, wie sich der Alltag in körperlich erlebbaren Stimmungen niederschlägt und einem Gefühl dafür, wie man durch verschiedene Yoga-Haltungen regulierend auf sich einwirken kann.

Dafür braucht es einen achtsamen Umgang mit sich während der Übungen und ein Reflektieren über Gewohnheiten und eigene Verhaltensstrukturen.

Wir üben im Kurs sowohl aktivierende, kräftigende, als auch ruhige, entlastende Haltungen. Jeder Kursabend schließt mit einer Phase ruhiger Atemübungen, übergehend in eine kurze Zeit der meditativen Stille.

Die Gruppe besteht aus ca. 12 Teilnehmer/innen mit unterschiedlich langer Praxis in Yoga. Die Haltungen werden individuell von mir korrigiert, immer wieder wird auch zu zweit mit gegenseitiger Hilfestellung geübt.

Sofern Platz im Kurs besteht, können neue Teilnehmer/innen dazukommen, Vorkenntnisse sind dazu nicht nötig.

Momentan unterrichte ich nur eine Gruppe, montags, von 19:15 – 21:15 Uhr (120 Min). Der Kurs gliedert sich jeweils in 10 – 12 Einheiten, in drei Trimestern jährlich. Die Kosten für einen Kursabend liegen umgerechnet bei ca. 16.-€.

Therapeutisches Yoga

Yoga bietet durch die achtsame Arbeit am Körper ein breites Spektrum für einen gezielten therapeutischen Einsatz. In Einzelstunden biete ich die Möglichkeit, an speziellen körperlichen Beschwerden zu arbeiten, aber auch an Schlafproblemen oder psychischen Themen. Gerade bei Beschwerden, die in einem Gruppenunterricht aus verschiedenen Gründen nicht genügend Raum finden, bieten sich Einzelstunden eine individuelle und intensive Körperarbeit an.

Wo es hilfreich erscheint, verbinde ich die Yogaarbeit mit Elementen aus PEP® oder Focusing.

Die Kosten für eine Stunde liegen bei 70.-€.

Yoga für Frauen mit Krebserkrankung


In dieser speziellen Gruppe verbinde ich sanfte Yogaübungen mit Elementen aus Focusing und PEP, um den Teilnehmerinnen sowohl körperliche als auch psychische Unterstützung und Stärkung anzubieten. Eine kleine Gruppe mit max. 8 Frauen bietet genügend Raum für individuelle Anliegen und Gespräch.
Beginn: am Mittwoch, 10. Oktober 2018, jeweils mittwochs von 10 – 12 h, 8 Vormittage
Ort: Löbleinstr. 29 RG
Kosten: für 8 Treffen 200.-€
(siehe auch unter „Aktuelles & Blog)

Meine Ausbildung zur Yogalehrerin / Pädagogin für Psychosomatische Gesundheitsbildung (IPSG)

absolvierte ich von 1985 – 87 beim Förderverein für Yoga und Ayurveda, München, unter der Leitung von Prof. Dr. Rocque Lobo. Seit dieser Zeit unterrichte ich fortlaufend und besuche regelmäßig Fortbildungen.